Jetzt wo der Release Candidate 1 von Firefox 3 erhältlich ist, fragen sich einige wo denn die „versprochenen“ Microformats sind. Michael Kaply, der Macher von Operator (und meines Wissens auch der Mann hinter der Firefox-Microformats-API) versucht diese Frage in seinem Weblog zu beantworten:

The answer is that there is a microformats API in Firefox 3, but unfortunately there is nothing available in the UI for this release.[…]

The primary reason that microformats aren’t exposed in the Firefox UI is that there was never any agreement as to how to expose them.

Da hatte ich damals ja gar nicht so unrecht:

Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich glaub es wird nur eine API für das Parsen von Microformats gestellt, da es das Operator Plugin ja auch für Firefox 3 gibt.
Wie das mit den oben genannten Selektoren aussieht weiß ich auch nicht.

Wer sich für das Thema Firefox, Microformats und die Zukunft von Operator interessiert, sollte sich einfach mal Kaplys kompletten Artikel durchlesen.

4 thoughts on “Wo sind die Microformats im Firefox 3

  1. Ach schade… Schön, dass es den Operator auch für FF3 gibt, aber ich hatte gehofft, dass eine Anzeige/ Nutzung von Microformats „nativ“ in FF möglich gewesen wäre. Klar, jeder der sich für das Thema interessiert, der hat das Add-On installiert, aber der Großteil der FF-User weiß doch leider mit dem Begriff „Add-On installieren“ nichts anzufangen. Wären Microformats „von Haus aus“ in FF nutzbar, würde man sie so einem breiteren Publikum nahe bringen. So bleiben sie nur wieder etwas für uns „Nerds“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.