Die deutschsprachige Bloglandschaft steckt seit einiger Zeit in einer Depression, das behauptet zumindest Kai Müller und wenn ich mir anschaue wie viele deutsche Blogs ich in meinem Feedreader habe, muss ich ihm leider zustimmen… also folge ich mal seinem Aufruf und stelle die wenigen deutschen Blogs (bzw. deutschen Blogger) die ich regelmäßig lese hier vor:

hackr.de – Markus bloggt so wunderbar kompakt (…und das ist gut so, denn wer hat denn bei dieser Informationsfülle (die tagtäglich auf uns einbricht) noch Zeit mehrseitige Artikel zu lesen?) (Ach ja, Hauptthema von hackr.de ist übrigens das Web (2.0))

Mr. Topf – Christian ist wohl der einzige Mensch im ganzen Web, der sich mit DataPortability in/für Virtuelle Welten beschäftigt. Wenn es einer schafft, eine dezentrale virtuelle Welt zu konzipieren, bei der ich mich mit meiner OpenID anmelden kann und mein 3D-Avatar per Attribute Exchange übertragen wird, dann er 🙂

notsorelevant.com – das Blog ist zwar nicht deutschsprachig, aber sein Autor ist es und das muss reichen! Carsten schreibt auf notsorelevant hauptsächlich über mein Lieblingsthema das OpenWeb, schafft es aber (im Gegensatz zu mir) das doch eher trockene und technische Thema in verständliche Wort zu fassen… außerdem ist er der einzige Beamte (den ich kenne) der sich überhaupt mit diesem Thema beschäftigt 🙂

Damit meine nächste Liste nicht ganz so spärlich ausfällt, würde ich mich über ein paar deutsche Lese-Tipps sehr freuen… Eigenwerbung ist natürlich dringend erwünscht!

6 Gedanken zu „Ein ♥ für Blogs

  1. @Fabian & Moritz schön, dass euch meine Vorschläge gefallen 🙂

    @Webstandard-Team stimmt, euch hab ich ganz vergessen… (aber ihr seid ja eh schon bekannt wie ein bunter Hund 😉 )

    @Carsten gern geschehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.