Der Begriff POSH (ein Acronym für Plain Old Semantic HTML) geistert ja schon eine ganze Weile durch die Microformats-Community, aber dass es für POSH eine richtige Definition gibt und dass man zwischen POSHFormats und Microformats unterscheidet wahr mir neu…

Der Unterschied:

poshformats are data formats constructed from the use of semantic class names.

microformats are the proper subset of poshformats which have been developed via the microformats process and principles.

POSHFormats sind also alle Formate die zwar auf semantischem HTML basieren, aber nicht den Microformats-Prozess durchlaufen haben. Beispiele: Pavatar, hDOAP oder die MicroID.

Für diese armen Formate, die zwar teilweise echt großartig sind trotzdem aber keine Microformats sein dürfen, hat Toby Inkster jetzt mit poshformats.org ein eigenes Zuhause geschaffen.

(Ich musste schon ein klein wenig schmunzeln 🙂 )

2 thoughts on “POSHFormats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.