Eine neue Domain ist vollkommen unnötig und zeitaufwändig:

  • teuer (vor allem die neuen Premiumdomains)
  • nicht jeder hoster unterstützt jede TLD
  • eventuell neuen Hoster suchen
  • neue Domain und Webspace konfigurieren
  • und wenn man eh schon mal alles neu macht, kann man ja auch gleich noch WordPress, Plugins und Themes PHP 7 tauglich machen
  • alle Links und Bilder auf die neue Domain umstellen
  • die alte Domain so konfigurieren, dass sie richtig weiter leitet
  • die neue Domain bei allen Suchmaschinen richtig konfigurieren
  • die Domain bei allen sozialen Netzwerken ändern
  • OpenID… hmmm… irgendwie auch umstellen, was aber gar nicht so einfach ist, weil die alte Domain ja jetzt auf die neue weiter leitet
  • E-Mail Adressen anlegen und konfigurieren
  • SSL/TLS Zertifikate erstellen und einrichten

Lange Rede kurzer Sinn… Ich hab ’ne neue Domain: notiz.Blog!

Eigentlich echt idiotisch, nach über 10 Jahren seine Domain zu ändern, aber sie passt einfach so goßartig 😍

Sonst ändert sich eigentlich nichts… Zumindest wenn man davon ausgehen kann dass ich alle oben genannten Punkte richtig gemacht und nichts vergessen habe 😉

MyOpenID for Domains bietet die Möglichkeit, den MyOpenID Service mit einer eigenen Domain zu nutzen.

myOpenID for Domains is a new service that helps you give members of your small business, family, or organization an OpenID URL at your own domain. Members get all the features of myOpenID, but get a URL at your domain instead of at myopenid.com.

Mehr dazu bei Carsten Pötter