notiz.Blog

Projekte

Inhalt: OpenWeb Icons, WordPress Plugins, WordPress Themes, Microformats, OpenWeb Podcast, 12things


OpenWeb Icons – A font!

OpenWeb Icons ist ein Font mit Icons/Logos von Web-Standards, offenen Formaten oder von Organisation / Initiativen für ein besseres und freies Web.

Warum ein OpenWeb Icons – Font? Weil Font Awesome kein RSS-icon hatte und es etwas langweilig wäre einen Font mit nur einem Icon zu bauen 😉

…außerdem kann ich nur „Open Web“!

Also zeigt euren Support und nutzt den Font!

Der Font beinhaltet unter anderem Folgende Icons:

uvm…

Ich würde mich übrigens sehr über jegliche Hilfe freuen: https://github.com/pfefferle/openwebicons


WordPress Plugins

Ich liebe die Open/Federated-Web-Idee und ich liebe WordPress… und daraus entstanden über die Jahre ein paar Plugins. Falls ihr Lust habt mir bei einem der Plugins unter die Arme zu greifen, dann lasst es mich bitte wissen. Ich bin dankbar für jede Hilfe!

Hier eine kleine Auswahl an Plugins:

Weitere auf WordPress.org oder Github.

WordPress Themes

Eigentlich wollte ich ja nur einen Toolbox Fork erstellen und das Theme um Microdata/Schema.org erweitern und dann hat es doch so viel Spaß gemacht, dass ein eigenes Theme daraus wurde. SemPress ist ein hoch semantische HTML5 Theme, SEO optimiert und responsive.

Hier ein paar Einzelheiten:

Mehr dazu hier: I’ve made a WordPress Theme… kind of…


Microformats

Ich bin großer Microformats Fan (und wäre ein noch größerer wenn sich die Community für Microdata als neuen Container entscheiden würde).


OpenWeb Podcast

2008 riefen Sebastian Küpers, Christian Scholz und ich den OpenWeb Podcast ins leben. Bis 2011 entstanden 33 Folgen zu Themen wie OpenID, OAuth und Microformats. 2012 haben wir uns entschieden den Podcast einzustellen und uns der Technikwürze anzuschließen.

Kaum ein Tag vergeht ohne die Gründung eines neuen Startups rund um den Bereich des Social Networking. Wie ein normaler Benutzer all diese Services und Netzwerke allerdings noch managen soll, ist fraglich. Jeder Service, jedes Netzwerk will wieder persönliche Daten haben, will Freunde finden, braucht einen Account. Das ist im 2D-Web so und das ist mehr und mehr auch im 3D-Bereich bei virtuellen Welten so.

Dem soll Abhilfe geschaffen werden und weltweit sind viele Leute dabei, Standards und Best Practices zu entwerfen, die diese Probleme beheben.

Vieles davon geschieht nicht in Deutschland und bleibt daher dem gemeinen Internetnutzer verborgen. Der OpenWeb-Podcast soll dies ändern und ein bisschen Licht in das Dunkel dieser Standards bringen.

Links zum Podcast

Folgen


12things

12things Website