Nach Angaben von SPIEGEL Online soll das StudiVZ für bis zu 100 Millionen Euro an die Holtzbrinck-Gruppe verkauft worden sein.

Wer hat Lust schnell ne Web2.0 Anwendung zu kopieren und viel Geld zu verdienen? Suche Leute mit bissle PHP und mySQL Kenntnissen 🙂

2 thoughts on “StudiVZ für 100 Millionen?

  1. joa krass..dass haetten wir mal als projektstudium machen sollen. Bei 100 Millionen haett ich auch nur ne 2 vom biegler verschmerzt..lol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)