Spiegel Online erkennt das Potential von (Web2.0) Social-Bookmarking-Diensten. [via]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.