Endlich denkt beim Thema „Usability“ auch mal jemand an die Entwickler ­čÖé

Google hat ├╝ber die letzten Wochen eine Usability-Studie zu Microdata durchgef├╝hrt und die Spezifikation wurde auch gleich entsprechend der Ergebnisse angepasst.

<address itemscope itemtype="http://microformats.org/profile/hcard">
 <strong itemprop="fn">Alfred Person</strong>
 <span itemprop="adr" itemscope>
  <span itemprop="street-address">1600 Amphitheatre Parkway</span> <br>
  <span itemprop="street-address">Building 43, Second Floor</span> <br>
  <span itemprop="locality">Mountain View</span>,
  <span itemprop="region">CA</span> <span itemprop="postal-code">94043</span>
 </span>
</address>

Die Änderungen:

  • Aus item wird itemscope.
  • Der Typ wird ├╝ber itemtype und nicht mehr ├╝ber item bzw. itemscope angegeben.
  • Das Attribut itemid wurde eingef├╝hrt, um z.B. auf ISBN-Nummer zu verweisen itemid="urn:isbn:0-330-34032-8".

├ťber den neuen HTML-Tag <itemref /> (alternativ: <itemfor />) werde ich im zweiten Teil von „Microdata ÔÇô wie Microformats blo├č besserÔÇŽ“ eingehen (zum ersten Teil).

Jetzt muss ich nur noch meine alten Artikel zu Microdata anpassen… das hat man nun davon, wenn man ├╝ber Drafts berichtet ­čśë

Einfach dem dopplr-Vogel eine Freundschaftsanfrage schicken, dann eine Authentifizierungsnummer (bekommt man hier) schicken und warten bis dopplr bescheid gibt.

Danach kann man seinen neuen Standort bequem per d dopplr <Standort> oder @doppler <Standort> aktualisieren.

Das w├Ąre ja schon schick genug, aber dopplr zeigt liebe zum Detail… Wird eine Location nicht gleich erkannt, wird sie archiviert, man bekommt per E-Mail bescheid:

Thanks for sending us a message by twitter.

Sorry, we weren’t able to extract enough information from your twitter
to make a trip. We’ve archived it at
http://www.dopplr.com/traveller/pfefferle/message/ne_lange_nummer
where you can create a trip by hand if you like.

Yours sincerely,
The Dopplr Team.

…und man kann sie jederzeit (├╝ber dopplr) verbessern:

DOPPLR_ Matthias Pfefferle.jpg

(via)

Ein netter Nebeneffekt: ├ťber diesen Weg kann man auch den fireeagle aktualisieren ohne den (au├čer betrieb genommenen) firebot benutzen zu m├╝ssen…

firebot is down until Twitter restores their IM service. sorry everyone!

DataPortability in seiner vollen Pracht!