…und „never change a running system“ werde ich mir ab jetzt GANZ GROSS an jeden PC und Mac kleben, den ich jemals besitzen werde!

Bis jetzt hab ich ja immer nur schmunzeln m├╝ssen wenn mir mal wieder jemand erz├Ąhlt hat, dass er gerade an seiner Diplomarbeit / Dissertation / Bachelor-Thesis schreibt, uns sein PC mit all den Daten abgeraucht ist, oder wenn mal wieder jemand sein System zerschossen hat, weil er „nur mal kurz“ was ausprobieren wollte.

Einem selbst w├╝rde das nat├╝rlich nie passierenÔÇŽ und dabei kam morgens auch noch eine Spam-Mail zum Thema „Online Archivierung von Daten“ÔÇŽ braucht man nat├╝rlich auch nie!

Ich gestehe: Ich habe versucht „nur mal schnell“ WINDOWS auf meinem MacBook zu installieren und beim rumhantieren mit den ganzen Festplatten-Tools und BootCamp ist jetzt meine Festplatte KAPUTT! Ja, Kaputt! Es geht gar nichts mehr! Sie wird nicht mal mehr von der Installations-CD erkannt!

Ich h├Ątte nie gedacht dass Windows SO m├Ąchtig ist!

Zum Gl├╝ck habe ich meine Daten vorher noch auf nen USB-Stick gezogen…

Auf dem gestrigen Webmontag in Karlsruhe kamen wir kurz auf das Thema „Microformats“ zu sprechen und Jochen Lillich meinte, dass die neue Version seines RSS-Readers einige Mikroformate erkennt.
Das musste ich nat├╝rlich gleich ausprobieren, und in der Tat kann NetNewsWire, ab der Version 3.0, hCard und hCalendar interpretieren.

NetNewsWire News

Wenn bei NetNewsWire ├╝ber den integrierten Browser eine Seite aufgerufen wird, die hCard oder hCal unterst├╝tzt, bekommt man diese ├╝ber zwei nette Microformats Icons angezeigt…

NetNewsWire Icons

…und kann sie sich in iCal bzw. ins Adressbuch importieren.

NetNewsWire Export

Wobei ich pers├Ânlich ja eher dieses hCalendar Icon statt dieses hCalendar Icon Icon verwendet h├Ątte ­čśë

Screenshots:

Die Jungs von wevent haben ein neues Feature zum Importieren von Freundeslisten implementiert. Der Import funktioniert wie auch bei dopplr ├╝ber das hCard Microformat. Das hei├čt, es ist m├Âglich bestehende sozialen Netze (Twitter, Last.fm, …) ├╝ber einen Klick an wevent zu ├╝bertragen.

Und um das ganze noch mehr zu vereinfachen habe ich ein kleines Operator Script geschrieben welches die hCard URL an das Import Script ├╝bergibt.

Installationsanleitung:

  1. Zuerst m├╝sst ihr das Script (wevent.js) lokal speichern.
  2. Dann ├Âffnet ihr die JavaScript Datei ├╝ber Options->User Scripts->New
  3. Mit „OK“ best├Ątigen
  4. Firefox neu starten
  5. Fertig ­čÖé
wevent operator user script

Wenn Dennis und S├Âren das ganze auch noch f├╝r hCalendar umgesetzt haben gibt’s nat├╝rlich auch ein Update f├╝r das Script.

Links: