Rob Crowther hat für IBM developerWorks eine großartige Anleitung (mit Beispiel-Code) geschrieben, wie man die Microformats API in Firefox3 Extensions nutzen kann.

The upcoming Firefox 3.0 release has built-in support for microformats in the form of an API that you can access from a Firefox extension. In this tip, you follow a simple example of how to use this API from within your extension code. You take a skeleton Hello World extension and give it the ability to store an hCard from any Web page and then use that stored hCard to populate a Web form.

Die Beispiel-Erweiterung von Crowther nutzt hCard-Informationen um ein (im Beispiel beiliegendes) Profil-Formular auszufüllen.

hcardformfiller.jpg

Ablauf: Zuerst auf ne Seite mit hCard, linken Knopf drücken, dann auf das Fromular und rechten Knopf drücken.

hCardFormFiller für WordPress

Um dem Beispiel etwas mehr Nutzen zu geben, habe ich es testweise für das WordPress Kommentarformular umgeschrieben. Die Einzige notwendige Änderung ist, folgenden Code in der overlay.js:

onToolbarButtonPasteCommand: function(e) {
 if (this.uF.fn) {
   content.document.getElementById('name').value = this.uF.fn;
   content.document.getElementById('email').value = this.uF.email[0].value;
   content.document.getElementById('homepage').value = this.uF.url[0];
   content.document.getElementById('address1').value = this.uF.adr[0]['street-address'];
   content.document.getElementById('address2').value = this.uF.adr[0].locality;
   content.document.getElementById('city').value = this.uF.adr[0].region;
   content.document.getElementById('postcode').value = this.uF.adr[0]['postal-code'];
 }
}

durch folgenden Code:

onToolbarButtonPasteCommand: function(e) {
 if (this.uF.fn) {
   content.document.getElementById('author').value = this.uF.fn;
   content.document.getElementById('email').value = this.uF.email[0].value;
   content.document.getElementById('url').value = this.uF.url[0];
 }
}

zu ersetzen und das war’s. Jetzt könnt ihr mit einer hCard bewaffnet losziehen und WordPress Blogs zuspammen 🙂

Wer das Addon mal ausprobieren möchte kann sich den angepassten hCardFormFiller for WordPress runterladen… den original Code findet man hier.

Nachdem die Microformats kein UI spendiert bekommen haben, gibt es vielleicht demnächst einige Addons die diese Lücke füllen werden.

Interessante Links:

Chris Pirillo hat am letzten Wochenende sein neues WordPress Theme WicketPixie vorgestellt. Das spannende an dem Theme ist der integrierte Action/Lifestream, der sehr an den Stream von Jeremy Keith erinnert, das flexible Design und das umfangreiche Admin-Menü (mehr dazu im Screencast weiter unten im Post).
Das Theme macht auch grafisch einen recht schicken Eindruck und soll demnächst unter der CC BY-SA 3.0 Lizenz veröffentlicht werden.

Continue reading

Stephen Paul Weber hat für das DiSo Projekt das MovableType ActionStream Plugin für WordPress portiert.
Das Plugin basiert auf der gleichen YAML Basis (Beispiel: config.yaml) wie auch das MovableType Plugin, hat aber noch nicht den kompletten Umfang wie sein Vorbild.

Ich hab das Plugin mal testweise installiert: Mein ActionStream.

Mal schaun was sich in den nächsten Versionen noch alles tut, spannend finde ich vor allem den Punkt profile_services der auch im YAML-File zu finden ist.

[Update]

Die aktuelle Version unterstützt jetzt auch das Nachladen von weiteren Services/Feeds via SocialGraph-API. Mehr dazu auf Stephens Weblog.

Da ich gerade geschäftlich etwas im Stress bin und die letzten Tage nicht vor 20 Uhr nach Hause gekommen bin, wird es die nächsten Tage nur kleinere Posts geben. Ich hoffe das pendelt sich nächste Woche wieder einigermassen ein…

Zum Thema… Vorgestern hat Matt Mullenweg (der Gründer von Automattic) ein neues Theme mit Namen „Prologue“ vorgestellt. Das Besondere an Prologue ist sein simpler Aufbau und die Ähnlichkeit zu Twitter.

WordPress Prologue

Die Idee für das Theme kam folgendermassen:

[…] like a way for each of us to share short messages about what we’re doing or working on internally, or private messages between groups of folks.

…und genau das ist leider auch das Manko an Prologue. Das Theme ist so aufgebaut, dass von jedem Autor nur der neuste Post angezeigt wird, d.h. es wird nur ein Post angezeigt wenn man es alleine verwendet 🙁 . Eigentlich schade, weil ich Twitter sehr mag und das schlichte Design von Prologue sehr schick finde. Aber vielleicht habe ich ja doch Glück und jemand nimmt sich das Theme nochmal vor:

This isn’t something we’re personally interested in, but we’ve made the theme available as open source under the GPL so if you want to hack around it yourself you’re welcome to.

Wo wir gerade bei WordPress und Twitter sind… Twitter Tools ist ein umfassendes Twitter Plugin für WordPress, um Daten in allen Variationen zwischen Twitter und WordPress auszutauschen.

Twitter WordPress Plugin

Ein Muss für jeden Twitter-Fan 🙂

There are two big changes in the new WP-APML version:

  • Links and Feeds, are now part of the APML Feed. Sample: https://notiz.blog/apml/
  • You can search through my blog using your APML file and there is also a sidebar-widget with some meta-informations. Sample: https://notiz.blog/apml/search/?s=http://notsorelevant.com/wp-apml.php

What do you think about it? Any ideas to make something better?

If there are no more suggestions and if everythinks works fine, I would release it in the next few days.

This plugin creates an APML Feed using the the native tags and categories of WordPress 2.3.x, but it also supports UltimateTagWarrior and SimpleTagging for WordPress 2.0.11 – 2.2.x.

New Features:

  • Native WordPress Plugin
  • One version for WordPress 2.x up to 2.3.x
  • Permalinks support
  • Supports native Tagging as well as UltimateTagWarrior/SimpleTagging

Demo: http://notiz.blog/apml/.

Possible features for the next Versions:

  • Sidebar widget
  • I plan to integrate some kind of search which supports apml files…

Any suggestions are very welcome.

You can download this version on the WordPress Plugin area: http://wordpress.org/plugins/apml/ or from the APML SVN: http://apml-library.googlecode.com/svn/trunk/wordpress/2.x-2.3.x/