Ich hatte die Ehre für die erste Folge des Webstandards Magazin einen Artikel über Microformats zu schreiben. Titel des Artikels ist „Semantic Surfing“ und es geht um Microformats, Firefox, Operator und Ubiquity… mehr wird nicht verraten 🙂 Ein weiterer Grund sich das Magazin zu kaufen, ist übrigens der ziemlich umfassende Artikel zum Thema RDFa von […]

Diesmal mit dem notizBlog Thema schlechthin: Microformats Die Themen: Status Quo (4 Jahre Microformats) Browser Integration (z.B. Firefox und Internet Explorer) Microformats und Suchmaschinen (z.B. SearchMonkey) Googles Social Graph API Die Zukunft von Microformats Microformats vs. RDFa Kritikpunkte an Microformats Weitere Links zur Sendung gibt’s wie immer hier! Den Podcast abonnieren: Download MP3 RSS Feed […]

Für den Podcast zum Thema Microformats hab ich mich mal schlau gemacht wie weit verbreitet die einzelnen Formate gerade sind. Microformats Verbreitung hCard 1,590,000,000 hAtom 374,000,000 XFN 283,000,000 hResume 155,000,000 hReview 75,100,000 hCalendar 55,100,000 Quelle: SearchMonkey (Yahoo!) Mehr als 1.5 Milliarden hCards, ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen 🙂 Sehr (positiv) überrascht war […]

Naja, nicht wirklich aber immerhin hat es RDFa bis dato nicht in die HTML5 Spezifikation geschafft. Es gibt zwar einen Milestone… The HTML WG is encouraged to provide a mechanism to permit independently developed vocabularies such as Internationalization Tag Set (ITS), Ruby, and RDFa to be mixed into HTML documents. …aber wer weiß wie lange […]

Quelle: bnode.org Benjamin Nowack hat auf der Webinale in Karlsruhe einen sehr interessanten Vortrag über das Semantic Web – Technik und Einsatz. Die Folien geben einen sehr schönen (und kompakten) Überblick von HTML-Semantiken wie RDFa oder Microformats bis zu hochwertigen XML-Strukturen wie RDF und OWL. Schade dass ich den Vortrag nicht hören konnte… (via)

Da ich mich in den letzten Monaten viel mit Themen wie DataPortability oder dem Semantic Web beschäftigt habe, kam mir die Frage welche Rolle Microformats in Zukunft einnehmen werden. Microformats und DataPortability Bisher sind zwei (mit hAtom drei) Mikroformate im DataPortability-Konzept enthalten: hCard – zum Austausch von Profildaten XFN – zum Austausch von Freundschafts-Netzen (hAtom […]

Wer sich viel mit Microformats beschäftigt, ist sicher schon öfters über den Begriff RDFa gestolpert. Die Idee, (X)HTML semantischer zu machen, ist bei beiden Formaten gleich, der Unterschied liegt hauptsächlich in der Syntax. Während Microformats ausschließlich auf HTML 4.01 bzw. XHTML 1.0 validen Tags und Attributen basiert: <div class=“vcard“> <span class=“fn“>Max Mustermann</span> <a class=“email“ href=“mailto:max.mustermann@example.org“> […]

Ich durfte mal wieder einen etwas längeren Artikel für das aktuelle SCREENGUIDE Magazin (Ausgabe 34) schreiben. Thema des Artikels sind Websemantics: Websemantics sind fast 17 Jahre alt, und es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie sich wirklich etabliert haben. Aktuell gibt es eine Reihe von Formaten, etwa OpenGraph, Twitter Cards, Schema.org, Microformats, RDFa und […]

Gmail unterstützt seit ein paar Tagen auch Embedded JSON-LD… So ne Art „JSON Version von RDF“ für HTML-Dokumente: <script type=“application/ld+json“> { „@context“: „http://json-ld.org/contexts/person.jsonld“, „@id“: „http://dbpedia.org/resource/John_Lennon“, „name“: „John Lennon“, „born“: „1940-10-09“, „spouse“: „http://dbpedia.org/resource/Cynthia_Lennon“ } </script> Embedded JSON? Wirklich? Und warum? Weil’s geht? Neben Microformats, Microdata, RDFa, eRDF, OpenGraph Protocol und Twitter Cards jetzt also auch noch […]

Pingbacks (und Trackbacks) werden zwar immer noch von allen WordPress Blogs unterstützt aber mal ehrlich… wen interessieren sie denn noch wirklich? Das hängt hauptsächlich mit der etwas veralteten Spezifikation zusammen, in der folgendes vorgeschlagen wird: Bob's blog also retrieves other data required from the content of Alice's new post, such as the page title, an […]